08.12.2011 in Umwelt von SPD UB Straubing

SPD: Energiewende muss beim Energiesparen beginnen

 

„Die Umsetzung der Energiewende muss mit Maßnahmen zur Senkung des Energiebedarfes und dem forcierten Einsatz neuester Technologien bei Geräten, Maschinen und Heizungen beginnen. Erst dann geht es darum, den verbliebenen Bedarf über erneuerbare Energien zu decken. Der Landkreis muss die Koordination mit den Gemeinden leisten“. Über diese Vorgehensweise waren sich alle Mitglieder des parteioffenen Umweltarbeitskreises der Landkreis-SPD auf ihrer Sitzung am Montag in der Pizzeria Portofino II in Geiselhöring einig. Einmütig wurde Marco Süss dabei neu als Geschäftsführer des Arbeitskreises bestätigt. Dieser stellte seine Forderung heraus, Entscheidungen müssten für die Bürger transparent sein und dies gelte auch für den Sektor der erneuerbaren Energien.

 

25.11.2011 in Umwelt von SPD UB Straubing

Energiewende jetzt - wir gestalten sie mit!

 

Der Umweltarbeitskreis der Landkreis-SPD trifft sich in seiner nächsten öffentlichen Sitzung am Montag, 5. Dezember 2011 um 19.30 Uhr in der Pizzeria Portofino II in Geiselhöring, Stadtplatz 7. Eingeladen zur Mitarbeit sind alle umweltinteressierten Bürgerinnen und Bürger und Mitglieder der SPD.

 

28.09.2011 in Umwelt von SPD UB Straubing

„Regionalverbund als Lösungsansatz“

 

Ein hochinteressantes Fachgespräch mit überzeugenden Referenten und vielen interessierten Zuhörern konnte der SPD-Unterbezirk in Feldkirchen vorweisen.

„Schade, dass die Berichterstattung in keiner Weise der Qualität der Veranstaltung – aus welchen Gründen auch immer – gerecht wurde“, stellte UB-Vorsitzender Heinz Uekermann sichtlich verärgert fest. Fast alle Stadt- und Kreisräte folgten der Einladung und die über 60 Teilnehmer brauchten ihr Kommen nicht zu bereuen. Einführend meinte Heinz Uekermann, man wolle das Thema bewusst aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten. Ziel sei es, herauszufinden, ob ein gemeinsames zukünftiges Vorgehen von Stadt und Landkreis möglich und sinnvoll sein könnte. Auch den sozialen Aspekt – Energie müsse für die Abnehmer noch bezahlbar sein – dürfe man nicht aus den Augen verlieren.

 

23.09.2011 in Umwelt von SPD UB Straubing

MdL Ludwig Wörner zu Gast im Unterbezirk Straubing

 

Diskussion um das Solarfeld Harthof: MdLs Ludwig Wörner und Reinhold Perlak mit SPD-UB- Chef Heinz Uekermann und BGM Hans Lohmeier

Wirtschaftsminister Zeil blockiert Solarfeld Harthof weiterhin
Auf Einladung der Straubinger SPD machte der umweltpolitische Sprecher der SPD im Bayerischen Landtag, MdL Ludwig Wörner, bei seiner Niederbayerntour auch einen Abstecher nach Alburg und ließ sich vor Ort die Probleme mit dem geplanten Solarfeld erläutern.

 

10.09.2011 in Umwelt von SPD UB Straubing

Fachgespräch: „Energiewende in Theorie und Praxis“

 

Liebe Genossinnen und Genossen,
Liebe Intressenten und Intressierte,

hiermit ergeht herzliche Einladung zu einem
Fachgespräch
„Energiewende in Theorie und Praxis“

Donnerstag, 15. September 2011, 19:00 Uhr
94351 Feldkirchen, Gasthaus Rohrmeier

 

JUSO WERDEN!

BayernSPD

Die Grundrente kommt! BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Besucher*innen

Besucher:37183
Heute:26
Online:1

Shariff

Aktuelle-Artikel