Die Landkreis-SPD freut sich auf den Aschermittwoch

Veröffentlicht am 31.01.2012 in Kreisvorstand

Mallersdorf-Pfaffenberg: Am Montag traf sich der SPD-Kreisvorstand imGasthaus Stöttner in Pfaffenberg und stimmte sich auf den anstehenden Aschermittwoch ein. Mitten im Fasching freuen sich die Genossinnen und Genossen aus dem Landkreis auf dessen nahes Ende.

Gleich mit zwei Bussen – einer aus dem Wald und einer aus dem Gäu – fährt die Landkreis-SPD dieses Jahr zum politischen Aschermittwoch nach Vilshofen. Bayernweit - und sogar aus Norddeutschland und Österreich - reisen heuer so viele Sozialdemokraten nach Vilshofen, wie noch nie. Ist
man vom Wolfersteiner Keller bereits in ein Zelt am Festplatz umgezogen, so musste dieses schon vergrößert werden, weil bereits drei Wochen vor der Veranstaltung sich mehr als 3000 Besucher – nicht nur SPDler – für das Polit-Spektakel mit Florian Pronold, Sigmar Gabriel und natürlich Christian Ude angemeldet haben. „Weiter Gäste
sind herzlich willkommen“,soKreisvorsitzender Heinz Uekermann, der zusätzlich Werbung für den vielbeachteten Wahlkampfauftakt der SPD in Niederbayern machte.

Auch für den SPD-Kreisverband stehen die Zeichen auf „Wahlkampf“. So sind in den kommenden Monaten mit der Vorstellung der Bewerber zur Bundes-, Landtags- und Bezirkstagswahl, der Frühjahrskonferenz der SPD
aus Stadt und Landkreis am 15. April in Feldkirchen und den
turnusgemäßen Delegiertenwahlen zur Bundeswahlkreiskonferenz in allen Ortsvereinen, die wichtigsten Termine abgestimmt worden. Damit begeben sich die Sozialdemokraten unaufhaltsam auf den Weg zu den Wahlen 2013. Auch die Kommunalwahlen 2014 haben die Genossinnen und Genossen fest im
Blick. Nach der Aufarbeitung des kommunalpolitischen Seminars Ende 2011 laufen die Planungen zu dessen Fortsetzung im Frühjahr.

„Hochmotiviert und mit vielen Ideen gehen wir in die kommenden zwei Jahre, um den spürbaren Aufwind, den die Sozialdemokratie in Bayern erlebt, auch bei uns im Landkreis wehen zu lassen. Erklärtes Ziel ist es, mit der SPD in Straubing das Landtagsmandat zu erhalten und nach langer Zeit wieder ein Bundestagsmandat für die Region Straubing-Regen
für die SPD zu erringen“, gibt Heinz Uekermann die Ziele vor. „Nur so können die Belange der Menschen in unserer Region nachhaltig in München und Berlin vertreten werden!“

Bildunterschrift: Fiebern mitten im Fasching dem Aschermittwoch
entgegen: v.l. Rainer Pasta, Marktgemeinderat Heinz Lanzendörfer, Kreisvorsitzender Heinz Uekermann, OV-Vorsitzender Martin Kreutz, Kassier Robert Pfannenstiel und Marco Süß

 
 

Homepage SPD UB Straubing

JUSO WERDEN!

BayernSPD

Webseite der BayernSPD BayernSPD-Landtagsfraktion

Besucher*innen

Besucher:37184
Heute:3
Online:1

Shariff

Aktuelle-Artikel