Besucherrekord in venezianischem Ambiente

Veröffentlicht am 12.01.2009 in Veranstaltungen

Knapp 1200 Gäste genossen mitreißende Tanzmusik und spektakuläre Showeinlagen

(Quelle: idowa.de) „Jeder soll sich unseren Ball leisten können.“ Dieses Motto des SPD Ballausschusses hat am Samstag- abend wieder zahlreiche Tanzbegeisterte zum traditionell ersten Ball in der Saison in die Stadthalle gelockt. Ein erneuter Besucherrekord von knapp 1200 Gästen machte die Tische auf der Galerie unerlässlich und ließ die Tanzfläche fast aus allen Nähten platzen. Bürgermeister Hans Lohmeier überlegt sogar, nächstes Jahr das Foyer bestuhlen zu lassen. Neben der heimischen Musikband „Saxndi“ sorgten das Haselbacher Faschingskomitee und die Feldkirchener Rock ’n’ Roll- und Showtanzgruppe „Rubber Ducks“ für ein abwechslungsreiches und spektakuläres Programm.

Foto: Der Ballausschuss unter Leitung von SPD-Geschäftsführerin Christine Schrock (5.v.r.) hatte ganze Arbeit geleistet

Trotz eisiger Temperaturen tummelten sich bereits im Eingangsbereich unzählige Männer mit ihren Tanzpartnerinnen in schicken Abendroben. Viele sicherten sich gleich am Anfang einige der 1600 Lose bei der Tombola, die mit den unterschiedlichsten Gewinnen lockte. Kein Wunder, dass die Lose schnell vergriffen waren. „Wir sind heute Abend vom Gaskrieg nicht betroffen“, scherzte Hans Lohmeier im beheizten Ballsaal der Fraunhoferhalle bei der Begrüßung. Er dankte dem Ball-Organisationsteam für sein Engagement und freute sich über die zahlreich erschienenen Gäste. Neben dem Landtagsabgeordneten Reinhold Perlak, dem Stadtverbandsvorsitzenden Fritz Geisperger, dem Kreisvorsitzenden Daniel Süß und weiteren Ehrengästen hieß Lohmeier auch den Bundestagskandidaten und jüngsten Bürgermeister Bayerns, Michael Adam, und die Bundestagskandidatin für Deggendorf, Rita Hagl, willkommen.

Schon beim Eröffnungswalzer durch Lohmeier, Perlak und Altoberbürgermeister Fritz Geisperger samt Gattinnen gesellten sich immer mehr Tanzwütige auf die Tanzfläche und legten danach zur fetzigen Musik von „Saxndi“ eine heiße Sohle aufs Parkett. Mit ihren typisch knallroten Anzügen heizten die fünf Bandmitglieder dem Publikum ordentlich ein und überzeugten mit einem vielseitigen Repertoire vom Schlager bis zu aktuellen Hits. Aber auch der Festsaal war passenderweise in rot geschmückt und versetzte die Besucher mit Masken und Gondeln in eine venezianische Karnevalsatmosphäre.

Das Haselbacher Faschingskomitee „HaFaKo“ sorgte für die erste verdiente Verschnaufpause. Die Kinder- und Juniorengarde begeisterten genauso mit ihrem Gardetanz wie das Tanzmariechen Christina Zech, die anfangs solo und am Ende noch einmal mit ihrem Tanzpartner Martin Berg zum „Crazy Dance Mix“ ihr Können bewies. Zum Abschluss verliehen der Präsident Günter Janshen und das Prinzenpaar Prinzessin Leila I. und Prinz Benjamin I. dem Bodenmaiser Bürgermeister Michael Adam, Hans Lohmeier und der SPD-Geschäftsführerin Christine Schrock den Haselbacher Faschingsorden. Reinhold Perlak staubte sogar einen Spezialpreis ab. Bereits ein paar Foxtrotts, Jives und Cha-Cha-Chas später wirbelten die Tanzpaare des Feldkirchener Rock ’n’ Roll-Clubs „Rubber Ducks“ über die Tanzfläche. Pausenlos, mit viel Energie und Ausdauer flogen die Frauen und Männer von einer Formation in die nächste. Dass die 20 jungen Frauen und Männer auch im Showtanz Profis sind, bewiesen sie mit ihrer zweiten Einlage kurz nach Mitternacht. Sie erzählten ausdrucksstark und mit viel Akrobatik die Geschichte eines Jungen, der auszog, um die Musik zu entdecken. Für das nächste Jahr überlegt Hans Lohmeier, auch das Foyer bestuhlen zu lassen. „Wir haben schon dieses Jahr einige Leute abweisen müssen“, bedauerte er. Für die Bundestagswahl gab er die Prognose einer großen Koalition ab. Christine Schrock wünschte sich, dass dieses Mal mehr Bürger als sonst zur Europawahl gehen, da dieses Thema viel zu wenig in den Köpfen der Leute sei. Sie freute sich ebenfalls über die restlos ausverkauften Karten und betonte noch einmal, dass die SPD als sozialdemokratische Partei mit fünf Euro Eintritt auch in Zukunft dem kleinen Bürger den Ballbesuch ermöglichen will. -sim-

 
 

Homepage SPD UB Straubing

JUSO WERDEN!

BayernSPD

Webseite der BayernSPD BayernSPD-Landtagsfraktion

Besucher*innen

Besucher:37184
Heute:83
Online:4

Shariff

Aktuelle-Artikel