"Angeschlagen, aber lange nicht k.o."

Veröffentlicht am 01.10.2017 in Kreisvorstand

Kandidatenvorschlag für die Landtagswahl - Wahlanalyse bei der LandkreisSPD


Rain: Am kommenden Freitag, den 6. Oktober, um 19.30 Uhr lädt die LandkreisSPD zur Mitgliederversammlung in den Rainer Keller ein. Zusammen mit der Bundestagskandidatin und Bundes-Juso-Vorsitzenden, Johanna Uekermann, wird zuerst das Wahlergebnis  der Bundestagswahl analysiert. Dabei fließen die Erkenntnisse Uekermanns aus dem Landes- und Bundesvorsitzes mit ein. "Wir sind angeschlagen, aber lange nicht k.o.", so Kreisvorsitzender Martin Kreutz, der sich auf eine spannende Diskussion freut und auf die vielen Neueintritte nach dem Wahldebakel verweist.

Anschließend berät die Mitgliederversammlung, wen sie ins Rennen um die Kandidatur zur Landtagswahl 2018 schickt. Uli Aschenbrenner aus Ascha stellt sich den Ortsvorsitzenden und Delegierten, sowie allen Mitgliedern vor. Aschenbrenner will als Kandidat der LandkreisSPD in die Nominierungsversammlung des Unterbezirks Straubing-Bogen gehen und dort als Spitzenkandidat bestätigt werden. Dazu ist ein deutliches Votum der Mitglierderversammlung nötig, so stellvertretender Kreisvorsitzender Martin Schießwohl. "Wir wollen nicht mehr in den Führungsriegen die Kandidaten aushandeln. Die Mitglieder sollen entscheiden, wer für sie in den Ring steigt", so Schießwohl. Wer den UB Straubing als Landtagskandidat in die Wahl 2018 führt, entscheiden dann die von den Ortsvereinen gewählten Delegierten am 11.November.

 
 

Homepage SPD KV Straubing-Bogen

JUSO WERDEN!

BayernSPD

Natascha Kohnen - Ein neues Gesicht für Bayern BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Besucher*innen

Besucher:37183
Heute:7
Online:2

Shariff

Aktuelle-Artikel